Neueste Bilder

Kommende Veranstaltungen / Termine

Willkommen

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!mfvt-logo

Es freut uns sehr, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Auf unserer Homepage möchten wir unseren Mtgliedern, fluginteressierten Personen sowie Freunden und Bekannten nützliche Informationen rund um den MFVT (Modelllfugverein Telfs) geben.

Nicht ALLE Informationen sind frei zugänglich und bedürfen - im Sinne des Schutzes vertraulicher und persönlicher Daten - einer Anmeldung. Die wichtigsten allgemeinen Informationen sind jedoch öffentlich zugänglich und man findet diese auf der Menüleiste oben.

Wir wünschen viel Spass auf unserer Homepage und "Gut Flug!"

iA Martin HANNI

Hallenflugsaison 2016/2017

(Ein nicht ganz ernst zu nehmender Bericht dazu…)

Hallenfliegen: = Indoor-fliegen: das ist ja sogar eine offizielle „Disziplin“!

„Disziplin“ hat ja durchaus auch mehrere Bedeutungen, wobei jene Seite, die laut „Duden“ mit den ersten beiden Punkten (in ROT) beschrieben wird, bei unserem Hallenfliegen eher sehr schwach ausgeprägt war….

Synonyme zu Disziplin

Davon zeugen die unvermeidbaren Crashs an jedem Freitag, die zwangsläufig durch die Enge einer Turnhalle (die Wände sind immer in Bewegung und kommen auf uns zu) genauso verursacht waren, wie durch das fliegerische Temperament der Piloten, oder den Reiz, gegen die übliche, von den meisten geflogenen Runden im Uhrzeigersinn, sein Modell auf „Kollisionskurs“ zu schicken. Während es draußen also den Winter über Schneeflocken gab, schneite es in der Sporthalle unentwegt „Schaumflocken“, jeweils von unüberhörbaren Lauten der beteiligten Piloten begleitet – und das waren nicht selten mehr als zwei, pro Zusammenstoß, versteht sich.

20170328 Ende Hallenflug 013Damit war schon wieder eine Schnellreparatur angesagt und, - er heißt ja nicht umsonst so, „er“ musste rasch zur Hand: – der „Sekundenkleber“ heilte nicht nur jede kleinere Blessur, wie abgerissene Ruder, fehlende halbe und ganze Tragflächen oder Motorträger mit den zugehörigen Motoren, nein, bis Saisonende, sagt man, hat es Flieger gegeben, die aus mehr Klebstoff als Schaumstoff bestanden haben und deren Gewicht um das von mehreren Fläschchen „Zacki & Co“ erhöht war! Dabei hat nicht nur manche Optik (des Fliegers) etwas gelitten, klassische aerodynamische und konstruktive Merkmale waren völlig außer Kraft gesetzt und ließen einen nur staunen, was einfach trotzdem alles fliegt…(das soll besonders auf den Schreiber dieser Zeilen zutreffen…). Manches Modell konnte es nicht mal erwarten, bis eine Tür offen war…(Bildbeweis!)

Nicht unerwähnt darf jedoch bleiben, dass es, vereinzelt, sehr wohl disziplinierte Piloten (ev. weniger „risikofreudig“ und mehr um’s eigene Modell besorgt) gegeben hat. Vereinzelt. Ein Lob an sie.

Was ja bekanntlich auch in Städten und Dörfern Chaos auslöst, wenn unfreiwillig „der Strom ausgeht“, ist in der Halle nicht anders: unvermittelt abgeschaltetes Licht erhöht ebenso unfreiwillig die Spannung (nicht die vom Strom natürlich) wie das Crashrisiko: für die nächste Hallensaison wird deshalb darüber nachgedacht, eine USV-Anlage einzuschleifen….

Schlussendlich war es nie eine zu ernst gemeinte Angelegenheit, wenn sich Flugwege gekreuzt und Modelle in ihre Einzelteile aufgelöst haben: der Materialeinsatz hielt sich in Grenzen, wenngleich die meisten Modelle selbst mit Saisonende „abzuschreiben“ waren, aber immerhin Servos und Antriebe für den nächsten Einsatz gut sind.

20170328 Ende Hallenflug 016Die gemeinsamen Hallen-Flug-Abende waren durch ganz besonders nettes, kameradschaftliches, ja freundschaftliches (hat ja nix mit „Disziplin“ zu tun…) Miteinander geprägt, es war kurzweilig und wir haben viel gelacht, vielleicht hat es manchem beruflich Gestresstem sogar geholfen, etwas abzuschalten und „loszulassen“.

Alles in allem war es ein unglaublicher Spaß, den alle Hallenpiloten die Zeit über hatten und es ist kaum zu glauben, dass, am 28. Oktober begonnen, nun mit 17. März schon wieder die Winterzeit überstanden und zur Freude aller das Fliegen auf unserem Platz möglich ist. Dafür haben manche Piloten auch ganz wesentliche ihr fliegerisches Können durch das Hallenfliegen verbessert.

Einen eindrucksvollen Beweis von den freitäglichen Abenteuern liefern die Fotos dazu, die auch nicht eines einzigen Kommentars bedürfen…..

Ein Dankeschön an alle Hallenpiloten, die das Angebot für diese „Flugdisziplin“ genutzt haben, es ist zu hoffen, dass bis zur nächsten Saison noch mehr Kollegen auf den Geschmack kommen, der Luftraum ist noch aufnahmefähig!

20170328 Ende Hallenflug 066

Eine schöne, sonnige und genussreiche Sommer-Flugzeit wünscht allen Kollegen und Lesern

Euer

Harald

Derzeit ONLINE

Keiner

Homepage Besucher Gesamt

Unsere Partner

  • Unsere Flugplatztafeln und Beschriftungen wurden uns dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt von:

    Koell
    Köll-Line
  • Besten Dank an

    Sporer

    für den Einsatz mit der Schleppmaschine beim heurigen Segler-Classic-Treffen
  • Lindinger